CDU Fraktion hofft auf Fördermittel

16.07.2020

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat mit dem Nordrhein-Westfalen-programm I ein Sonderprogramm zur Stärkung der Sportinfrastruktur angekündigt. Der Charme dabei: Das Land will in diesem Jahr auch die Eigenanteile der Städte und Gemeinden übernehmen.


Die CDU-Fraktion im Rat der Gemeinde Lienen sieht das als große Chance, und hätte da gleich mehrere Ideen. So könnte sowohl an der Turnhalle in Lienen, wie auch in Kattenvenne eine Modernisierung und Instandsetzung der Duschen und  anderer Teile der Gebäude sinnvoll sein. Auch ein Soccerplatz, wie man ihn bereits in anderen Orten findet, wäre aus Sicht der CDU eine gute Maßnahme. Vielleicht ließe sich auch das Projekt Sanierung der Sporthalle Kattenvenne (Dacherneuerung) mit diesen Mitteln finanziell verbessern. Jetzt ist die Gemeindeverwaltung gefordert  schnellstmöglich zu klären, ob und welche Maßnahmen sinnvoll sind und beim Land angemeldet werden können. Wir hoffen, dass das bereits angelaufene Projekt Dachsanierung Turnhalle Kattenvenne förderungsfähig ist, um den Haushalt der Gemeinde finanziell zu entlasten. Auch eine Einbeziehung der Sportvereine ist aus Sicht der CDU wünschenswert.

Derzeit wartet die CDU-Fraktion auf den Förderaufruf, aus dem dann die Förderbedingungen hervorgehen. „Landesweit stehen in diesem Jahr rd. 46 Millionen Euro zur Stärkung der Sportinfrastruktur und zur Förderung des Breitensportes zur Verfügung. Wir danken der Landesregierung Nordrhein-Westfalen und der Bundesregierung für dieses zusätzliche Investitionsprogramm.