Knapper Vorsprung für Anja Karliczek

Ibbenbüren/Kreis Steinfurt - 

Es war ein Wahlkrimi mit drei Kandidaten und ungewissem Ausgang. Am Ende machten die beiden Frauen die Wahl des CDU-Bundestagskandidaten im Wahlkreis Steinfurt III (U.a. (Ibbenbüren, Lengerich, Hörstel Emsdetten, Greven) unter sich aus, mit dem glücklicheren Ende für die 41-jährige Anja Karliczek aus Tecklenburg.

Von Achim Giersberg

Riesen-Überraschung: Die Außenseiterin machte das Rennen

Ibbenbüren/Kreis Steinfurt - 

Die CDU-Wahlkreisversammlung wählte gestern Abend in Ibbenbüren die 41-jährige Anja Karliczek aus Tecklenburg zur Bundestagskandidatin im Wahlkreis Steinfurt III, zu dem u.a. Ibbenbüren. Lengerich, Hörstel, Greven und Emsdetten gehören. Die Diplom-Kauffrau und CDU-Fraktionsvorsitzende im Tecklenburger Stadtrat erhielt im zweiten Wahlgang 99 Stimmen von 191 möglichen, ihr Kontrahentin Heike Weiss kam auf 92. Konkurrent Karl-Heinz Hagedorn war schon im ersten Wahlgang ausgeschieden. Karliczek versprach, sich vor allem für die mittelständische Wirtschaft einzusetzen und die Kommunikation mit der Basis zu pflegen. Ihr Gegner in dem Wahlkreis, den zuletzt der jetzt nicht mehr angetretene Dieter Jasper für die CDU gewonnen hatte, ist der SPD-Kreisvorsitzende Jürgen Coße.

Von Achim Giersberg

Bericht aus Berlin

sachlich – verständlich – informativ – Dieter Jasper

Die Bundespolitik stand im Mittelpunkt der Veranstaltung, zu der die CDU Lienen am Donnerstag in den Jägerhof eingeladen hatte. Die vielen Mitglieder und interessierten Bürger bekamen Informationen aus erster Hand, denn mit Dieter Jasper berichtete der direkt gewählte Wahlkreisabgeordnete vom politischen Geschehen in Berlin. Ortsverbandsvorsitzender Gerd Schomberg begrüßte den Gast der  CDU Lienen: „Dieter, du bist hier in Lienen gern gesehen, du hast immer ein offenes  Ohr für unsere Anliegen.“

Wilfried Grunendahl über Kalkabgrabung und Landespolitik

Nicht jeden Vorschlag ablehnen

Lienen - Landespolitik und die Diskussion um eine weitere Kalkabgrabung im Teutoburger Wald prägten die CDU-Mitgliederversammlung. Ferner wurden die Vertreter, die den Bundestagskandidaten küren, gewählt.


Mitgliederversammlung CDU Lienen / Kattenvenne

Zu Gast unser Landtagsabgeordneter Wilfried Grunendahl

Die Bundestagswahl 2013 wirft ihre Schatten voraus und so waren die ersten Formalitäten für die Bundestagswahl zu erfüllen.
Die Mitgliederversammlung war gefordert die entsprechenden Vertreter zu wählen.

CDU Ortsverbandstreffen in Lengerich

Karl-Josef Laumann und Wilfried Grunendahl dabei

In 2011 hatten wir uns auf Einladung des CDU Ortsverbandes Lienen zu einem lockeren, zwanglosen Sommerfest in Lienen getroffen.
Diese ungezwungene Veranstaltungsform hat die Tür zu einem (noch) besseren Miteinander geöffnet.

Rede des Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion, Karl-Josef Laumann

Aussprache zur Regierungserklärung - Es gilt das gesprochene Wort!

I.

Frau Kraft, Sie sind seit 792 Tagen Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen. Und ich stelle fest Sie haben immer noch kein Bild, keine Vision, wie unser Land in 20 Jahren dastehen soll. Wie heißt das noch in Ihrer Partei, Herr Lindner: Jetzt müssen Sie endlich liefern, Frau Kraft!

Christina Schulze Föcking MdL

Mitteilung aus dem Landtag

Haushaltsentwurf 2012:

Die rot-grüne Landesregierung hat den Haushaltsentwurf 2012 vorgelegt - und die Schulden erneut erhöht.

Radweg Holperdorp endlich auf dem Weg

Am Montag wird der Kreistag die Aufnahme der notwendigen Finanzmittel in den Haushaltsplan 2013 für die Baumaßnahme K 30, Lienen, Radweg Holperdorp beschließen.

Sollte der Auftrag noch in 2012 vergeben werden, so wird der Kreis außerplanmäßige Verpflichtungsermächtigungen in Höhe von 800.000,- Euro zur Verfügung stellen.
Nachdruck verliehen die CDU-Politiker Gerhard Schomberg, Rudolf Lammert, Landrat Thomas Kubendorff und Landtagsabgeordneter Wilfried Grunendahl der anstehenden Entscheidung bei einem Vor-Ort-Termin an der Holperdorper Straße. Der Bau des Radweges ist dringend notwendig, insbesondere für die Tourismusförderung – darin waren sich alle Politiker einig.

Kalksteinabbau in der Diskussion

CDU-Vorstand legt Vorgehensweise fest

Mit dem Thema Kalksteinabgrabung durch das Unternehmen Calcis (ehemals Schenking) hat sich der Vorstand der CDU – Lienen/ Kattenvenne beschäftigt.
In dem  kommenden Sitzungsblock des Gemeinderates wird sich dieser erstmals mit dem aktuellen Abgrabungsantrag beschäftigen. „ Wenn uns die Unterlagen und weiteren Informationen der Verwaltung zu dem Antrag vorliegen, werden wir uns intensiv damit auseinander setzen“, so der CDU- Vorsitzende Gerhard Schomberg.