CDU Fraktion in Klausur

Kommunalpolitiker diskutieren über anstehende Themen

30.01.2016, 08:12 Uhr | Michael Stehr

Zur jährlich wiederkehrenden Klausurtagung hatte der Fraktionsvorsitzende Michael Stehr die CDU- Ratsfraktion am Samstag eingeladen. Die Zusammenkunft fand beim Fraktionskollegen Eckhard Sander statt, der wieder einmal seine Räumlichkeiten dafür zur Verfügung stellte. Zuerst beschäftigte man sich mit einem Rückblick auf die Ratsarbeit im vergangenen Jahr. In diesem Zusammenhang wurde auch über den Sachstand zum 2. Bauabschnitt der Ortsentlastungsstraße gesprochen.

Hier hatte der Rat bereits vor geraumer Zeit die erforderliche Entscheidung für Weiterbau und Finanzierung des 2. Teilabschnittes getroffen. Nachdem nun auch im Kreishaushalt für 2016 die erforderlichen Mittel für den Kreisanteil bereitgestellt werden, sind alle politischen Voraussetzungen für den Weiterbau der Straße gegeben. Michael Stehr: „Kreis und Gemeinde müssen nun schnell in konstruktive Gespräche mit den Grundstückseigentümern eintreten, damit das Reststück der Straße in 2017 realisiert werden kann“, und, „die Fertigstellung der Straße ist eines unserer zentralen Anliegen“.  Im Weiteren wandten sich die Anwesenden der Zukunft zu. So wurden Themen wie Ortsplanung, Entwicklung von Handel und Gewerbe, Schule, Flüchtlingssituation, Straßen und Radwege, die Breitbandversorgung, der anstehende Haushaltsplan und vieles mehr diskutiert und die Eckpunkte der Fraktionsarbeit abgesteckt. Diese Themen stehen auch in den nächsten Ausschuss- und Ratssitzungen zur Entscheidung an.
„Es ist gut, dass wir auch in diesem Jahr die Zeit gefunden haben uns abseits der Tagesereignisse über die Kommunalpolitik auszutauschen“, so Stehr, dankte den Teilnehmern für ihre Beiträge und beendete die Veranstaltung am späten Nachmittag.