Leserbrief zu: Feuerwehrhaus Kattenvenne: Rat vergibt Aufträge vom 24. Februar 2016

26.02.2016, 21:12 Uhr | Michael Stehr

Der Artikel gibt den Stand des öffentlichen Teils der Ratssitzung wieder. Auf Initiative der CDU – Fraktion und in Abstimmung mit den anderen Ratsfraktionen und Verwaltung wurde im nichtöffentlichen Teil beschlossen, die über die geplante Summe von 1, 2 Mio. € hinausgehenden, und dem Feuerwehretat zuzuordnenden Kosten (157.000 €) um rd. die Hälfte also ca. 80.000 € zu reduzieren. Dies wird durch die Finanzierung der Fotovoltaikanlage aus der Schulpauschale (wie berichtet), aber auch durch Verzicht auf Baumaßnahmen und zusätzliche Eigenleistung der Wehr erreicht. Die Kosten für das Objekt liegen damit im Bereich ähnlicher Objekte in anderen Kommunen. Außerdem wurde der Betrag für die Ausrüstung (u.a. Mobiliar) auf 50.000 € gedeckelt. Das bereits im Haushalt veranschlagte und jetzt eingesparte Geld kann die Kommune gut für andere, ebenfalls wichtige Aufgaben gebrauchen. Der Rat demonstriert damit einmal mehr, dass er bei allen Maßnahmen immer die finanzielle Situation der Gemeinde im Auge behält.  

Michael Stehr
Vorsitzender der CDU – Fraktion im Rat der Gemeinde Lienen