Schlüsselzuweisungen

Entscheidend ist, wer im Land regiert

10.03.2022, 17:51 Uhr | Michael Stehr

In der Ratssitzung zum Haushalt wurde auch das Thema Schlüsselzuweisungen angesprochen.
Die Schlüsselzuweisungen der Landesregierung sind eine der wichtigsten Einnahmequellen im Gemeindehaushalt. Insbesondere Gemeinden, die strukturbedingt keine ausreichenden Steuereinnahmen generieren können, sind auf die Schlüsselzuweisungen besonders angewiesen. Dazu gehört auch Lienen.
Die Schlüsselzuweisungen sind von verschiedenen Faktoren abhängig. So z.B. auch von den Steuereinnahmen einer Gemeinde. Verändern sich diese, verändern sich auch die Schlüsselzuweisungen. Aber, jede Landesregierung hat auch ein eigenes „Setting“ mit der sie die Mittel auf die Regionen verteilt. Der nachfolgende Darstellung liegen die Werte aus den Haushaltsplänen  zu Grunde und zeigen die Schlüsselzuweisungen an Lienen seit 2007. Die jeweiligen Jahresbalken sind in den bekannten Farben der Regierungskoalitionen dargestellt.

Zweifelsfrei ist zu erkennen, dass in den Jahren der CDU/ FDP Landesregierungen deutlich mehr Schlüsselzuweisungen an unsere Gemeinde geflossen sind, als in den Jahren der Rot/ Grünen Koalition. Im Durchschnitt betrugen die Schlüsselzuweisungen unter den
CDU/FDP Regierungen rd. 2,52 Mio. €,
während sie zu Zeiten der Landesregierung
SPD/Grüne nur rd. 1,58 Mio. € betrugen, 
also im Schnitt rd. 1 Mio. € pro Jahr geringer waren.
Da der einfache Satz gilt: „ohne Moos nix los“, kann sich jeder leicht denken,
welche Regierungskonstellation für die finanzielle Situation der Gemeinde Lienen vorteilhafter ist.